Vivendi - Verhandeln über Annäherung von TPS und Canal Plus

20. Dezember 2005, 10:20
posten

Wegen wachsender Konkurrenz von Telekommunikationskonzernen

Der Medien- und Telekommunikationskonzern Vivendi Universal verhandelt eigenen Angaben zufolge mit französischen TV-Konzernen über eine Zusammenführung der beiden Bezahlfernsehsender Canal Plus und TPS. Die Gespräche mit den Fernsehkonzernen TF1 und M6 könnten zu einer Kombination führen, in der die Identität der beiden Bezahl-Sender gewahrt bleibe, hieß es in einer Erklärung von Vivendi, der Muttergesellschaft von Canal Plus.

"Zusammen wären die beiden Unternehmen in einer besseren Position, um sich der wachsenden Konkurrenz von Telekommunikations- und Internetkonzernen zu stellen." TPS gehört den Fernsehsendern M6 und TF1 gemeinsam. M6 gehört zur RTL Group der deutschen Bertelsmann AG.(APA/Reuters)

Share if you care.