US-Komiker Richard Pryor verstorben

19. Dezember 2005, 22:25
11 Postings

Schauspieler erlag im Alter von 65 Jahren den Folgen eines Herzinfarkts

Los Angeles - Der amerikanische Komödiant und Schauspieler Richard Pryor ist tot. Er starb am Samstag in einem Krankenhaus bei Los Angeles an den Folgen eines Herzinfarkt, berichtete der Sender CNN unter Berufung auf Pryors sechste Ehefrau Jennifer Lee Pryor. Er war 65 Jahre alt. Der Afroamerikaner mit dem bissigen Humor litt seit fast 20 Jahren an Multipler Sklerose. In einer seiner letzten Rollen war er 1996 in dem Streifen "Eine Sippschaft zum Ermorden" auf der Leinwand zu sehen.

Der aus ärmlichen Verhältnissen stammende Künstler stieg als Komiker in Unterhaltungsclubs auf. Er wirkte in über 50 Filmen mit, darunter in "Lady sings the Blues" mit Billie Holiday und "Die Glücksjäger" mit Gene Wilder. Im Fernsehen hatte er seine eigenen Shows. Außerdem schrieb er Drehbücher für TV-Sendungen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Richard Pryor auf einem Archivfoto aus dem Jahr 1977.

Share if you care.