Spektakulärer Gefängnisausbruch per Hubschrauber in Grenoble

12. Dezember 2005, 20:23
7 Postings

Komplizen zwangen Piloten zur Landung im Gefängnishof

Grenoble - Bei einem spektakulären Gefängnisausbruch in Frankreich sind am Samstag drei Untersuchungshäftlinge mit Hilfe eines Hubschraubers entkommen. Zwei Komplizen hatten den Piloten als Geisel genommen. Sie zwangen ihn, im Hof der Haftanstalt von Aiton zu landen, als die Gefangenen dort gerade Rundgang hatten. Drei Männer sprangen an Bord, und die Verbrecher zwangen den Piloten, wieder zu starten. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Skiwanderer

Nach der Landung kurz vor Grenoble nahmen die Verbrecher dem Piloten Telefon und Funkgerät ab. Anschließend ließen sie ihn mit seinem Hubschrauber davonfliegen. Vor der Polizei sagte der Pilot aus, die beiden Geiselnehmer hätten bereits vor einem Monat einen Flug gebucht. Sie hätten sich als Skiwanderer ausgegeben, die nach einer Wandertour heimgeflogen werden wollten.

Die drei befreiten Männer saßen unter dem Verdacht organisierten Diebstahls, bewaffneter Raubüberfälle und von Drogendelikten in Untersuchungshaft. (APA/dpa)

Share if you care.