Demal mit OSV-Rekord im EM-Semifinale

10. Dezember 2005, 18:07
posten

16-Jährige nun erstmals in heimischer Bestenliste -Nadarajah, Jukic und Rogan ebenfalls weiter

Triest - Die Delfin-Sprint-Siebente Marilies Demal hat am Samstag bei der Kurzbahn-EM in Triest den ersten österreichischen Rekord in der allgemeinen Klasse ihrer Karriere fixiert. Die 16-Jährige kam über 50 m Rücken als Vorlauf-Fünfte ins Semifinale, indem sie ihre vor zwei Wochen in Wien fixiert persönliche Bestzeit um drei Zehntel auf 28,11 Sekunden steigerte. Den bisherigen Rekord von Fabienne Nadarajah verbesserte Demal um 28/100.

Nadarajah erreichte 28,72 Sekunden, womit sie als 13. ebenfalls in die Top 16 und damit weiter kam. Das Semifinale ist für 17:20 Uhr angesetzt. Eine sehr erfreuliche Leistung bot Maxim Podoprigora im Brust-Sprint, in 27,92 Sekunden verbesserte der 27-Jährige seine persönliche Bestleistung um gleich 49/100 Sekunden. Das WM-Limit für Shanghai verpasste er mit dieser Marke nur um 5/100, das EM-Semifinale gar nur um 1/100.

Schwimm-Weltrekordler Markus Rogan und Mirna Jukic sind auf ihrer jeweiligen Spezial-Lage in die 100-m-Semifinali eingezogen. Rücken-Ass Rogan kam in 52,89 Sekunden als Zweiter weiter, Brust-Spezialistin Jukic reichten 1:08,37 Minuten zu Rang neun. Nina Dittrich schied über 100 m Brust wie erwartet aus, ebenfalls Birgit Koschischek über 100 m Delfin trotz persönlicher Bestzeit um nur einen Rang.

Die Vorschlussrunde über 100 m Brust steht für Jukic um 17:48 Uhr auf dem Programm, Rogan ist um 18:05 an der Reihe. (APA)

Share if you care.