WM-Auslosung: Iranisches TV zensurierte Heidi Klum

21. Dezember 2005, 11:26
40 Postings

Programm wurde mit mehreren Sekunden Verspätung übertragen um das "unmoralische" Kleid rauszuschneiden

Zwar hat das iranische Fernsehen die WM-Auslosung am Freitagabend in Leipzig live übertragen, aber alle Szenen mit Co-Moderatorin Heidi Klum wurde zensiert und nicht ausgestrahlt. Um die Szenen von Klum und ihrem für islamische Verhältnisse "unmoralischen" Kleid auch rechtzeitig ausschneiden zu können, wurde das Programm mit mehreren Sekunden Verspätung übertragen.

Mit dem Ergebnis der Auslosung war der Iran jedoch überglücklich. Die beiden Sportmoderatoren des staatlichen iranischen Fernsehens hatte vor der Auslosung Irans gehofft, dass "Inschallah" (so Gott will) kommen wir in die Gruppe D".

Als Iran dann tatsächlich mit Angola, Mexiko und Portugal in die Gruppe D gelost wurde, waren die beiden Moderatoren total losgelöst und umarmten und küssten sich vor Freude. Mit dem Los habe der Iran alle Chancen, zum ersten Mal in seiner WM Geschichte die zweite Runde zu erreichen, so die beiden Sportjournalisten. Seitens Iran waren Fußballverbandspräsident Mohammad Dadkan und Irans kroatischer Nationaltrainer Branko Ivankovic in Leipzig.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Für iranische Verhältnisse zu "unmoralisch", Heidi Klum.

Share if you care.