"Gammelfleisch" an Flüchtlinge in Bayern verteilt

12. Dezember 2005, 20:23
6 Postings

Behörden hatten abgelaufenes Hühnerfleisch vergeben

München - In Bayern haben Flüchtlinge in staatlichen Unterkünften "Gammelfleisch" erhalten. Die Behörden hätten bei den Ausgaben der Lebensmittelpakete 500-Gramm-Tiefkühlpackungen mit Hühnerbrust verteilt, deren Haltbarkeit schon seit Oktober 2005 abgelaufen war. Dies berichtete der Bayerische Flüchtlingsrat am Freitag. Die zuständige Bezirksregierung von Oberbayern bestätigte die Ausgabe von Produkten, bei denen die Mindesthaltbarkeit überschritten war. (APA/dpa)
Share if you care.