Pärchen verübte zahlreiche Überfälle in Wien und Niederösterreich

11. Dezember 2005, 22:49
posten

Gestanden mehrere Einbrüche und Diebstähle - In Justizanstalten eingeliefert

Wien - Ein junges Pärchen steht unter Verdacht, zahlreiche Geschäfte in Wien und Niederösterreich überfallen sowie zahlreiche Automateneinbrüche begangen zu haben. Dabei war der 23-jährige Mann nach eigenen Angaben von seiner 21-jährigen Freundin zu den Taten "angestiftet" worden. Die beiden wurden festgenommen und in die Justizanstalten St. Pölten und Krems eingeliefert.

Flucht

Die Ermittler kamen dem Pärchen auf die Spur, als der 23-Jährige am 2. Dezember in Mauerbach ein Geschäft betrat und vom Inhaber 1.500 Euro forderte. Als der Besitzer dem Mann kein Geld aushändigte, flüchtete dieser. Anhand der Personenbeschreibung wurden die Kriminalisten schließlich fündig.

Bei der Einvernahme gab der 23-Jährige an, mit seiner Freundin seit Anfang November 2005 einen versuchten Raub auf eine Trafik in Wien, elf versuchte Automateneinbrüche in Langenlebarn, Pressbaum und Wien sowie einen Geldbörsendiebstahl in Mödling begangen zu haben. Weiters soll er einen Handtaschenraub in Mödling geplant, jedoch nicht verübt haben, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion am Freitag.

Von der Freundin sei der Mann mit einem Pkw zu den jeweiligen Tatorten gebracht worden. Die 21-Jährige ist ebenfalls geständig - sie habe während der Taten "Schmiere" gestanden. (APA)

Share if you care.