ElBaradei für neue Verhandlungen zwischen Iran und Europäern

13. Dezember 2005, 07:14
4 Postings

"Die internationale Gemeinschaft verliert die Geduld"

Oslo - Der diesjährige Friedensnobelpreisträger Mohamed ElBaradei hat sich am Freitag für neue Verhandlungen über das iranische Atomprogramm ausgesprochen. Einen Tag vor der Verleihung des Friedenspreises ermutigte er die europäischen Vermittler, die Gespräche fortzusetzen. Er hoffe, dass der Konflikt im neuen Jahr geklärt werden könne, sagte ElBaradei in Oslo. Den Nobelpreis teilt er sich mit der von ihm geleiteten Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA/IAEO).

"Die internationale Gemeinschaft verliert die Geduld", warnte der IAEA-Generaldirektor. Die Gespräche zwischen dem Iran und den Vermittlern Deutschland, Großbritannien und Frankreich wurden im August abgebrochen. Anlass war die Wiederaufnahme der Urankonversion in Uranhexafluorid, den Ausgangsstoff für die Anreicherung von Uran und damit für die mögliche Herstellung von Atomwaffen. (APA/AP/dpa)

Share if you care.