Bewaffneter Überfall auf Supermarkt

11. Dezember 2005, 22:57
posten

Räuber konnte unerkannt entkommen

Wien - Ein Überfall auf die Filiale einer Lebensmittel-Kette in der Wiener-City spielte sich Donnerstag gegen 18.15 Uhr ab.

Als die Beschäftigten nach Geschäftsschluss die Räumlichkeiten in der Wipplinger Straße verlassen wollten, stand plötzlich ein bewaffneter Mann vor ihnen.

Der Räuber verlangte die Herausgabe des Geldes und flüchtete dann. Eine Sofortfahndung blieb ergebnislos. Der Täter war ca. 1,80 Meter groß, schlank, etwa 20 Jahre alt und mit einer schwarzen Jacke mit Pelzkragen und schwarzer Hose bekleidet. Er trug eine schwarze Baseballkappe und hatte sich mit einem Schal maskiert.(APA)

Share if you care.