BZÖ will ORF-Stiftungsräte halten

27. Dezember 2005, 17:18
2 Postings

Wahl zum Publikumsrat "parteipolitische Farce"

BZÖ-Sprecher Uwe Scheuch geht davon aus, dass es bei den von der Regierung nominierten ORF-Stiftungsräten "keine gravierenden Änderungen" geben wird. Konkrete Zahlen nannte er Freitag freilich nicht. Bisher werden der ÖVP fünf und dem Koalitionspartner vier Stiftungsräte zugeschrieben.

Die ÖVP hat nach ihrer Wahlschlappe bei der Wahl der Publikumsräte nur noch bei der Verteilung der neun Stiftungsräte der Regierung eine Chance, eine absolute Mehrheit im Stiftungsrat der Anstalt zu schaffen. Mit dieser Mehrheit könnte sie im August 2006 den nächsten ORF-General alleine bestimmen. Bei der Faxwahl der Publikumsräte mobilisierte die SPÖ neuerlich so erfolgreich, dass alleine rote Kandidaten zum Zug kamen. (APA, fid/DER STANDARD; Printausgabe, 10./11.12.2005)

Share if you care.