Rauchen erhöht Brustkrebsrisiko bei jungen Frauen

9. Dezember 2005, 13:09
12 Postings

Besonders bei Konsum vor erster Schwangerschaft

New York - Rauchen ist für junge Frauen besonders schädlich. Wer vor der ersten Schwangerschaft Tabak konsumiert, hat ein um 20 Prozent höheres Risiko für die Entstehung von Brustkrebs als Nichtraucherinnen.

Fangen Frauen erst nach dem ersten Kind an zu rauchen, erhöht der Tabakkonsum die Wahrscheinlichkeit für Brustkrebs einer US-Studie zufolge dagegen nicht. Auch die Zahl der täglich gerauchten Zigaretten und die Dauer des Rauchens haben offensichtlich keinen Einfluss auf das Risiko. Die in der Zeitschrift "Mayo Clinic Proceedings" veröffentlichte Untersuchung zeigt nach Einschätzung der ForscherInnen, dass sich Kampagnen gegen Tabakkonsum verstärkt an junge Frauen richten sollten. (APA/AP)

Share if you care.