Rüstung: Schweiz und Österreich arbeiten enger zusammen

21. Dezember 2005, 14:09
posten

Regierung in Bern hat am Freitag Rüstungschef Alfred Markwalder ermächtigt, ein entsprechendes Abkommen zu unterzeichnen

Bern - Die Schweiz und Österreich bauen ihre Rüstungszusammenarbeit aus. Der Bundesrat, die Regierung in Bern, hat am Freitag Rüstungschef Alfred Markwalder ermächtigt, ein entsprechendes Abkommen zu unterzeichnen. Es sieht vor, dass die beiden benachbarten Länder die gemeinsame Forschung, Entwicklung, Fertigung, Beschaffung, Nutzung und Entsorgung auf dem Gebiet der Wehrtechnik fördern. Auch sollen Informationen über Rüstungsfragen ausgetauscht werden. Bern erhofft sich davon eine Stärkung der Rüstungsindustrie.

Die neue Rüstungspolitik der Schweiz sieht vermehrte internationale Kooperation vor, um die Kosten zu senken. Eine vertiefte Zusammenarbeit mit Österreich ist zudem laut Bundesrat sinnvoll, weil die beiden Länder enge Wirtschaftsbeziehungen pflegten und gemeinsame Interessen in der Sichheits- und Rüstungspolitik hätten. Die Schweiz ist bereits mit mehreren Ländern Rüstungsvereinbarungen eingegangen. Dazu gehören Frankreich, Deutschland, Italien, Großbritannien und die nordischen Staaten. (APA)

Share if you care.