Vielfalt ausgezeichnet

9. Dezember 2005, 19:27
posten

Das "Cafe Drechsler" am Freitag in Salzburg

Salzburg - 2005 zeitigte die unermüdliche Live-Arbeit von "Cafe Drechsler" Früchte: Für ihr 2004 erschienenes, bereits zweites Album "Radio Snacks" wurde das Wiener Trio mit dem Österreichischen Amadeus Music Award in der Kategorie Jazz-, Blues-und Weltmusik ausgezeichnet.

Begonnen hat alles aber schon vor fünf Jahren. Der Schlagzeuger Alexander Deutsch, der Saxofonist und Klarinettist Ulrich Drechsler sowie der (Kontra)Bassist Oliver Steger besitzen bereits jeder für sich reichlich Erfahrung und Anerkennung in der Jazzszene.

Deutsch brachte seine Trommeln etwa gemeinsam mit Freddie Hubbard, Jamaaladeen Tacuma, Doug Wimbish, Richard Dorfmeister oder auch Wolfgang Muthspiel und Stegers frühere Combo "Poesis" bewegte sich im Grenzbereich von Jazz und Klassik. Mit Cafe Drechsler versuchen sie mittlerweile zunehmend erfolgreich zeitgenössische Clubmusik zu spielen. Vorwiegend geben sie ihre Songs mit akustischen Instrumenten live improvisiert und ohne Samples und Loops zum Besten. Kaffeehausjazz heißt ein neues Etikett für das relaxte und extrem tanzbare Ergebnis der Bemühungen.

Als Gast hilft am Freitagabend zum fünfjährigen Jubiläum des Trios Zuzee von den Waxolutionists an den Plattentellern aus. (dog/ DER STANDARD, Print-Ausgabe, 9.12.2005)

9.12. 20.30

ARGEkultur, 5020 Salzburg, Josef-Preis-Allee 16, (0662) 84 87 84.

Share if you care.