Lemieux nach Herzproblemen im Spital

19. Dezember 2005, 21:40
1 Posting

Probleme bei 40-jähriger Hockey-Legende traten nach dem Training auf - Verschleppte Infektion mögliche Ursache

Pittsburgh - NHL-Star Mario Lemieux ist am Mittwoch wegen Herzproblemen ins Spital eingeliefert worden. Der Besitzer und Spieler der Pittsburgh Penguins, hatte nach dem Training unregelmäßige Herzschläge verspürt. Lemieux blieb über Nacht zur Beobachtung im Spital und wird das nächste Spiel gegen die Minnesota Wild nicht bestreiten. Der 40-jährige Superstar kann laut Klubangaben mit Medikamenten konservativ behandelt werden. Bei Lemieux, der in seiner bereits mehr als 20 Jahre dauernden NHL-Karriere mehrmals von gesundheitlichen Problemen geplagt worden war, sei Vorhof-Flimmern diagnostiziert worden.

Möglicherweise ist eine verschleppte Magen-Darm-Grippe der Grund für die Probleme des Kanadiers. Lemieux leidet schon länger unter der Virusinfektion und musste deshalb bereits zwei Spiele pausieren. "Super-Mario" hatte in seiner 20-jährigen NHL-Karriere laufend mit gesundheitlichen Problemene zu kämpfen. Wegen Rücken- und Hüftproblemen beendete er sogar zwischenzeitlich seine Karriere. Lemieux ist mit 690 Toren und 1722 Punkten der sechstbeste Scorer in der Geschichte der NHL. (APA/AFP/sid)

Share if you care.