Intercell beschließt bedingte Kapitalerhöhung um 442.000 Euro

19. Dezember 2005, 16:02
posten

Weitere 720.000 Optionen sollen eingeräumt werden - Ausübungspreis 8,50 Euro

Wien - Das börsenotierte Biotechnologie-Unternehmen Intercell erhöht zur Einräumung von Aktienoptionen sein Grundkapital um nominell 442.000 Euro bzw. um 442.000 Stück neuer Aktien. Zu den derzeit bestehenden 2,394 Mio. eingeräumten Optionen - exklusive verfallener und ausgeübter Optionen - sollen weitere 720.000 kommen, hat der Vorstand laut Amtsblatt der Wiener Zeitung beschlossen.

Die Optionen sollen zum Teil aus dem neuen bedingten Kapital und durch vorhandene eigene Aktien bedient werden. Die Erhöhung des Grundkapitals werde nur soweit durchgeführt, als die Optionsberechtigten von ihrem Bezugsrecht Gebrauch machen. Der Vorstandsbeschluss muss noch vom Aufsichtsrat genehmigt werden.

Mit der bedingten Kapitalerhöhung können Aktienoptionen an Arbeitnehmer, leitende Angestellte und Mitglieder des Vorstandes oder eines mit ihr verbundenen Unternehmens eingeräumt werden. Jede Option gewährt das Recht, eine Aktie der Gesellschaft mit einem rechnerischen Nennwert von 1 Euro zu erwerben. Der Ausübungspreis beträgt 8,50 Euro, die Laufzeit der Option fünf Jahre. (APA)

Link

Intercell
Share if you care.