Dresdner Bank kauft in Russland ein

21. Dezember 2005, 14:55
posten

Deutsches Bankinstitut übernimmt ein Drittel der Anteile von Gazprombank - Kaufpreis rund 800 Millionen Dollar

Moskau - Die Allianz-Tochter Dresdner Bank übernimmt nach Angaben der Gazprombank für rund 800 Mio. Dollar (683 Mio. Euro) etwa ein Drittel an dem russischen Geldhaus. Die Transaktion solle Anfang 2006 abgeschlossen werden, erklärte das Kreditinstitut, das bisher komplett vom Gasmonopolisten Gazprom kontrolliert wird, am Mittwoch. Mittelfristig werde ein Börsengang (IPO) in Erwägung gezogen.

Der Einstieg bei der Gazprombank ist nach Angaben des Frankfurter Geldhauses nicht wirtschaftlich langfristig motiviert. "Wir haben kein strategisches Interesse", sagte ein Sprecher der Dresdner-Bank-Investmentbank-Tochter DrKW am Mittwoch in einer ersten Reaktion. Die Dresdner Bank trage bei der strukturierten Transaktion kein Risiko. Die Nennung weiterer Details lehnte er ab. (APA/Reuters)

Share if you care.