Neuentwicklung zur Visualisierung von Tönen

14. Dezember 2005, 13:45
2 Postings

"Klangfarben-Stimmgerät" geht Auswirkungen von Bauart, Material und Spielweise eines Musikinstruments auf den Grund

Bern - Schweizer Forscher haben ein "Klangfarben-Stimmgerät" entwickelt, das Töne auf verschiedene Weise bildlich darstellt. So lässt sich untersuchen, wie sich Spieltechnik und Bauweise auf die Klangfarbe eines Musikinstruments auswirken.

Die Entwicklung der neuen Software, welche die Unterschiede von Klangfarben visualisiert, wurde vom Schweizerischen Nationalfonds unterstützt. Realisiert wurde das Projekt von Forschenden der Musikhochschule Winterthur Zürich und der Hochschule für Technik und Informatik in Burgdorf.

Die Frage

Wie wirken sich Bauart, Material und Spielweise eines Musikinstruments auf seinen Klang aus? Dies war die zentrale Fragestellung. Das interdisziplinäre Team besteht aus einem Musiker, einem Mathematiker, Ingenieuren und Instrumentenbauern.

Kernstück des Stimmgeräts ist das Programm "Prisma", das Töne in Echtzeit analysiert. Der Einsatzbereich des mobilen Messsystems reicht vom Prüfwerkzeug für Instrumentenbauer bis zum Hilfsmittel für Unterrichtende und Studierende an Musikhochschulen.(APA/sda)

Share if you care.