Lyon klagt FIFA vor Gericht

16. Dezember 2005, 10:53
1 Posting

Wegen Verletzung von Teamverteidiger Abidal in Länderspiel

Lyon - Der französische Fußballklub Olympique Lyon zieht gegen den Weltfußballverband (FIFA) vor ein französisches Gericht. Grund dafür ist die Verletzung des Lyon-Spielers und französischen Teamverteidigers Eric Abidal in einem Freundschaftsspiel der Nationalelf im November.

Unterstützung erhofft sich Lyon von den "G-14", Europas Fußball-Spitzenklubs, und der Vereinigung französischer Profivereine. Kritikpunkt ist, dass Spieler laut FIFA-Bestimmungen abgestellt werden müssen, im Fall einer Verletzung aber keine Entschädigung gezahlt wird.

"Das ist gegen französisches und europäisches Recht. Die FIFA nimmt sich Vorteile aus ihrer dominanten Position heraus. Ein solches System belässt die Vereine machtlos und respektiert sie nicht", meinte der Lyon-Vorsitzende Jean-Michel Aulas.

Bei Frankreichs 3:2-Sieg gegen Costa Rica auf Martinique brach sich Abidal den fünften linken Mittelfußknochen und muss nun bis Februar pausieren. Lyons Coach Gerard Houllier hatte bereits im Vorfeld der Partie, zu der Lyon sechs Spieler abstellen musste, Kritik am Spieltermin geübt.(APA/Reuters)

Share if you care.