Porr: Aktienzukauf durch Ortner nun formell

19. Dezember 2005, 16:02
posten

Tiroler Unternehmer hält nun 29,4 Prozent der Stammaktien

Wien - Der Tiroler Haustechnikunternehmer Klaus Ortner hat die Aufstockung seiner Beteiligung am börsenotierten Baukonzern Porr nun auch formell unter Dach und Fach gebracht, wie aus dem Amtsblatt der "Wiener Zeitung" und ergänzenden Auskünften der Porr hervorgeht. Nach dem Teilrückzug der "Wiener Städtischen" aus der Porr hält Porr-Aufsichtsratschef Ortner nun 29,4 Prozent der Stammaktien.

Größter Aktionär ist die der Bank Austria (BA-CA) nahe stehende B & C-Holding mit 45 Prozent. Die Wiener Städtische hält aktuell 10,1 Prozent, die Wiener Stadtwerke kontrollieren 4,1 Prozent. Der Rest der Stammaktien befindet sich im Streubesitz. (APA)

Share if you care.