Tochter von US-Geisel bittet um Freilassung ihres Vaters

8. Dezember 2005, 20:31
1 Posting

Tom Fox kümmerte sich um irakische Häftlinge und deren Familien

Washington - Die Tochter einer US-Geisel im Irak hat an die Entführer appelliert, ihren Vater freizulassen. Es würde den Zielen der Extremisten nicht dienen, ihn zu töten, sagte Katherine Fox am Dienstag dem US-Sender ABC laut Manuskript. Tom Fox war im vergangenen Monat in Bagdad gemeinsam mit zwei Kanadiern und einem Briten entführt worden. Er arbeitet für eine der wenigen noch im Irak aktiven Hilfsorganisationen, "Christian Peacemaker Teams".

Fox kümmerte sich nach Angaben seiner Tochter um irakische Häftlinge und deren Familien. "Die Arbeit, die er getan hat, entspricht den Anliegen der Entführer", sagte Katherine Fox. Ihr Vater sei stets gegen den Irak-Krieg gewesen.

Sie wies Vorwürfe zurück, dass der 54-Jährige leichtfertig gehandelt habe. "Ich glaube, er hat nicht einmal daran gedacht, dass er sich einer Gefahr aussetzt. Er sah die Notwendigkeit seines Tuns." Tom Fox habe zudem vor seiner Abreise in den Irak schriftlich erklärt, dass er im Falle einer Geiselnahme nicht gewaltsam befreit werden möchte.

Einen Tag vor der Entführung von Fox war die deutsche Archäologin Susanne Osthoff verschleppt worden. Von ihr fehlt bislang jede Spur. (APA/Reuters)

Share if you care.