A21 nach Wintereinbruch drei Stunden lang gesperrt

6. Dezember 2005, 21:49
posten

Kettenpflicht für Lkw verhängt

St. Pölten - Dichte Schneefälle und daraus resultierend zahlreiche hängen gebliebene Lkw haben am Dienstag Nachmittag zu einer etwa dreistündigen Sperre der Außenring-Autobahn (A21) in Fahrtrichtung St. Pölten geführt. Nach ÖAMTC-Angaben war die Verbindung von etwa 14.30 bis 17.30 Uhr total blockiert.

Zwischen Alland und Hochstraß wurden Pkw abgeleitet, damit die kreuz und quer stehenden Lkw entfernt werden konnten. Fahrzeuge, die den Pannenstreifen blockiert hatten, machten den Einsatzkräften das Leben schwer. In der Folge wurde auf der A21 Kettenpflicht für Lkw verhängt, berichtete der ÖAMTC. Auch die Hainfelder Straße (B18) musste auf Höhe Gerichtsberg wegen hängen gebliebener Fahrzeuge längere Zeit gesperrt werden. (APA)

Share if you care.