Ranghohe UNO-Vertreterin wegen Fehlverhaltens gefeuert

7. Dezember 2005, 19:55
posten

UNO: Perelli ließ sexuelle Belästigung von Mitarbeitern zu

New York - Weil sie die sexuelle Belästigung von Mitarbeitern zugelassen haben soll, ist eine ranghohe UNO-Vertreterin entlassen worden. Der Uruguayerin Carina Perelli sei wegen Fehlverhaltens mit sofortiger Wirkung gekündigt worden, sagte UNO-Sprecher Stephane Dujarric am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP in New York. Perelli wird zudem mangelnde Führungskraft vorgeworfen.

In einem Bericht heißt es, sie habe Seilschaften gefördert und eine Atmosphäre geschaffen, die "sexuelle Zweideutigkeiten" im Büro begünstigt habe. Perelli kann gegen ihre Kündigung Widerspruch vor einer UNO-Kommission einlegen.

Die UNO-Vertreterin hatte für ihre Arbeit unter anderem im Irak und Afghanistan Lob erhalten. So sprachen die USA Perelli ihre Anerkennung für die Vorbereitung des Referendums zur irakischen Verfassung im Oktober aus. (APA/AFP)

Share if you care.