"The Same Old Song", nur eben 1965

8. Dezember 2005, 17:33
1 Posting

In der Popmusik liegt ewige Wahrheit. Nur welche? Diese Woche betrachten wir "It's The Same Old Song" von den Four Tops

Nun steht der 3. Advent vor der Tür, und wer sein Büchlein mit Weihnachtsliedern noch nicht hervorgekramt hat, wird es sicher bald tun. Den Rest des Jahres mag unser Land sang- und klanglos daniederliegen - während der Weihnachtszeit erblüht der vom Aussterben bedrohte Brauch des gemeinsamen Singens für wenige Wochen zu neuem Glanz. Allerdings ertönen in Christbaumnähe stets dieselben Lieder - altbekannte Weisen, oft vor Jahrhunderten verfasst, die in angestaubter Sprache die Geburt von Jesus Christus preisen.

Sind diese Heuler noch zeitgemäß? Im Umgang mit Weihnachtsliedern zeigt sich das Dilemma unserer säkularisierten Gesellschaft. Denn die Lobgesänge über die Geburt des Herrn werden auch von Atheisten geträllert, ja sogar zur Beschallung der Käuferscharen in Einkaufszentren abgespielt. So versucht sich unsere Gesellschaft einen Anstrich von geistlicher Grundierung zu geben, der ihr in Wahrheit längst abhanden gekommen ist. Wie hohl sich derart unbeseelte Musik anhört, beschreiben die Four Tops in It's The Same Old Song.

Es ist dasselbe alte Lied, singen sie, aber es hat eine andere Bedeutung, seitdem du verschwunden bist. Überträgt man den Soul-Klassiker in die Adventszeit, so wird klar, dass Weihnachtslieder schrill und hässlich klingen, wenn die Religion daraus verschwindet: dieselben Worte, aber nun bedeuten sie nichts mehr. Eine Prüfung, der man auch den Rest des Weihnachtsbrauchtums unterziehen sollte: Christbaum, Kirchgang, Bescherung, Miniaturkrippe - bedeutet das alles noch etwas? Wenn nicht, dann weg damit. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 9.12.2005)

Von Johannes Waechter

Tracklist

The Impressions
People Get Ready
Frank Wilson Do I Love You (Indeed I Do)
The Lovin' Spoonful Do You Believe In Magic
The Byrds I'll Feel A Whole Lot Better
Don Drummond & The Skatalites Knock Out Punch
Sir Douglas Quintet She's About A Mover
O.V. Wright Everybody Knows
Roger Miller King Of The Road
Nara Leão Carcará
Petula Clark Call Me
The Four Tops It's The Same Old Song
The Brogues I Ain't No Miracle Worker
Wilson Pickett In The Midnight Hour
Small Faces Watcha Gonna Do About It
Knut Kiesewetter Glaub doch nicht, ich lauf' dir hinterher
Fontella Bass Rescue Me
Smokey Robinson & The Miracles The Tracks Of My Tears
Jackson C. Frank Blues Run The Game
Astrud Gilberto Agua De Beber
Betty Lavette Let Me Down Easy
  • Bild nicht mehr verfügbar

    The Four Tops 1990

Share if you care.