Wien: Befragungen zu Hariri-Mord beendet

12. Dezember 2005, 08:53
posten

Drei hochrangige Geheimdienstleute standen am Mittwoch Rede und Antwort

Wien - Die Befragung von fünf Syrern zum Mord am früheren libanesischen Ministerpräsidenten Rafik Hariri in Wien ist beendet. Das erklärte eine diplomatische Quelle in Wien am Mittwochabend gegenüber der APA. Weitere Angaben machte sie nicht.

"Die Befragungen, die für diese Woche angesetzt waren, sind beendet", hieß es aus den Kreisen. Unbekannt ist bis jetzt, wann die drei am Mittwoch Befragten nach Damaskus zurückkehren werden. Zwei weitere Befragte, Generalleutnant Rustom Ghazali und Ghazalis seinerzeitiger Stellvertreter Jameh Jameh, waren bereits am Montag befragt worden und anschließend nach Syrien zurückgekehrt.

Bei den am Mittwoch Befragten handelt es sich nach Angaben eines hochrangigen Diplomaten um Abdelkarim Abbas, Chef der Palästinenser-Überwachungsabteilung der syrischen Nachrichtendienste, und Zaher Youssef, Leiter der Abhörsektion. Außerdem soll entgegen vorheriger Angaben eines weiteren Diplomaten auch Ghazali-Stellvertreter Samih Kachami am Mittwoch befragt worden sein.

Hariri war im Februar in Beirut bei einem Bombenanschlag zusammen mit 22 weiteren Menschen ums Leben gekommen. UNO-Ermittler Detlev Mehlis hatte in einem Zwischenbericht erklärt, es gebe Hinweise auf eine Verstrickung hochrangiger Syrer und Libanesen in die Tat. Er will dem UNO-Sicherheitsrat am 15. Dezember seinen Bericht zu den Ermittlungen vorlegen. (APA)

Share if you care.