Feminis muss

6. Dezember 2005, 13:37
3 Postings

Gendersensibel, feministisch, frauenpolitisch: Das neue AEP-Heft ist da

Das neue Heft entstand aus der Idee heraus das Symposium "Gendersensibel, feministisch, frauenpolitisch – eine Wiederannäherung von Forschung und Praxis", das am 21. Jänner 2005 in Bregenz stattfand, zu dokumentieren. Das Konzept des Symposiums wurde von Renate Fleisch, Alexandra Weiss und Sabine Prokop entwickelt. Das Anliegen war dabei, feministische Theorie und Praxis wieder stärker zusammen zu binden bzw. einen Anstoß in diese Richtung zu geben.

Aus dem Inhalt

  • Alexandra Weiss: Feminis muss: Geschlechterdemokratie ist kein Luxusgut, sondern eine (Über)Lebensnotwendigkeit für Frauen.
  • Alexandra Weiss: Neuer alter Kapitalismus
  • Sandra Kettner: Feminisierung der Armut – Zahlen, Fakten und Entstehungszusammenhänge
  • Edeltraud Ranftl: Einkommensdiskriminierung und Arbeitsbewertung. Ein ebenso altes wie aktuelles Problemfeld Bücher zum Schwerpunkt – Rezensionen: Schwarzbuch Lidl; Trotz Gegenwind; Losarbeiten-Arbeitslos; Heimat, bist du reicher Töchter?
  • Madeleine Marti: Gender in der Weiter- und Erwachsenenbildung
  • Antonia Kupfer: Wissenschaftlerinnen an Universitäten: Worauf wir achten müssen, um beim Gewinnen nicht zu verlieren
  • Andrea Nagy: Die Vision des lebenslangen Lernens. Der Schlüssel zur "Besserung" der Gesellschaft unter dem Diktat der Wettbewerbsfähigkeit
  • Jael Bueno: Die Paradoxien von Geschlechterrollen im Migrationskontext
  • Pamela Ripota: "Das ist wie früher, Könige und ihre Bediener..." Zur Situation von Migrantinnen im Erwerbsarbeitssektor Privathaushalt. u.v. (red)
  • Das Einzelheft kostet Euro 3.75 (zuzüglich Versand) und kann bei bestellt werden: Email.

    www.aep.at
    • Artikelbild
      foto: aep
    Share if you care.