Niederlande bei WM nicht gesetzt

9. Dezember 2005, 23:31
135 Postings

Zweifacher Vizewelt­meister nicht in Topf eins - DFB-Präsident Mayer-Vorfelder: "Man war sich einig"

Leipzig - Der zweifache Vize-Weltmeister Niederlande wird bei der Auslosung der Gruppen für die Endrunde der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland nicht im Lostopf der besten acht Mannschaften gesetzt sein. Dies gab der Welt-Fußballverband FIFA am Dienstag bekannt. Bei der Auslosung am Freitag in Leipzig sind neben Gastgeber Deutschland und Titelverteidiger Brasilien die Teams aus Argentinien, England, Italien, Frankreich, Spanien und Mexiko gesetzt.

Die Zusammenstellung der Töpfe sei nicht kontrovers diskutiert worden, berichtete DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder. "Man war sich einig." Ausschlaggebend für die Einteilung waren die Ergebnisse der letzten beiden Weltmeisterschaften 1998 und 2002 sowie der aktuelle Weltranglistenplatz. Da die Niederländer vor vier Jahren nicht qualifiziert waren, hatten sie trotz der guten Weltranglistenposition schlechte Karten.(APA/dpa)

Topf 1: Deutschland (Gastgeber/Gruppe A), Brasilien (Titelverteidiger/Gruppe F), Italien, Frankreich, Argentinien, Spanien, Mexiko, England

Topf 2: Australien, Angola, Ghana, Elfenbeinküste, Togo, Tunesien, Ecuador, Paraguay

Topf 3: Kroatien, Tschechien, Niederlande, Polen, Portugal, Schweden, Schweiz, Ukraine

Topf 4: Iran, Japan, Saudiarabien, Südkorea, Costa Rica, Trinidad & Tobago, USA

Spezial-Topf: Serbien/Montenegro (aus Topf 1 nur gegen Brasilien, Argentinien, Mexiko möglich)

Die Auslosung findet am Freitag ab 20:15 Uhr in Leipzig statt. Die Endrunde in Deutschland wird von 9. Juni bis 9. Juli 2006 ausgetragen.

  • Artikelbild
Share if you care.