Schüssel möchte Testphase abwarten

6. Dezember 2005, 14:55
posten

Bedenken von Pröll seien legitim

In der laufenden Debatte über Tempo 160 auf bestimmten Autobahn-Abschnitten hat sich am Dienstag auch Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (V) zu Wort gemeldet. Er sehe kein Problem dabei, dass Vizekanzler Hubert Gorbach (B) nun in Kärnten eine erste Teststrecke ausgesucht habe, meinte Schüssel nach dem Ministerrat. Zuletzt hatte sich auf ÖVP-Seite ja Umweltminister Josef Pröll ablehnend zu Tempo 160 geäußert.

Schüssel: Man solle nun einmal die Ergebnisse der Testphase abwarten. Gleichzeitig sei es aber von Pröll legitim, auf Bedenken aus Umweltschutzgründen hinzuweisen. Genau diese Dinge sollten bei einem empirischen Versuch geklärt werden, meinte Schüssel, der auch freimütig zugab, selbst nicht immer nur 130 zu fahren. Ähnlich wie Gorbach, der hinzufügte: "Ich habe mich dabei nie allein gefühlt." (APA)

Share if you care.