Conwert schließt Kapitalerhöhung vorzeitig

14. Dezember 2005, 14:49
posten

138,4 Millionen frisches Geld - Erstnotiz der neuen Aktien am 16. Dezember - Erwerb neuer Immobilien bereits in Abwicklung

Wien - Die börsenotierte conwert Immobilien Invest AG hat gestern, Montag, ihre jüngste Kapitalerhöhung um 9,78 Mio. Aktien wegen Überzeichnung vorzeitig geschlossen. Der Emissionserlös von 138,40 Mio. Euro, der aus dem Bezugs- und Ausgabepreis von 14,15 Euro je neuer Aktie resultiert, diene dem Unternehmen als Eigenkapitalbasis für die weitere Unternehmensexpansion, teilte der börsenotierte Althaus-Devoloper am Dienstag mit. Die Erstnotiz der neuen Aktien erfolgt am 16. Dezember 2005.

Insgesamt steht conwert damit nach eigenen Angaben ein Investitionskapital von rund 345 Mio. Euro zum Ausbau des Immobilien-Portfolios zur Verfügung. Der Erwerb weiterer Immobilienpakete in Österreich und Deutschland befinde sich bereits in Abwicklung.

Darüber hinaus würden Investitionschancen in weiteren interessanten Wohnimmobilienmärkten in Europa geprüft. Mit dem Emissionserlös würden zudem Development-Maßnahmen zur Aufwertung der im Bestand befindlichen Objekte finanziert, heißt es.

Grundkapital auf 391,23 Millionen Euro gestiegen

Durch die Kapitalerhöhung steigt das Grundkapital von 293,42 Mio. auf 391,23 Mio. Euro. Die Anzahl der ausgegebenen Aktien erhöht sich auf 39,123.000, die Marktkapitalisierung auf mehr als 550 Mio. Euro.

Die angebotenen Aktien seien jeweils rund zur Hälfte von privaten und institutionellen Anlegern gezeichnet worden, was zu einer weiteren Verbreiterung der Aktionärsbasis führe, so conwert. Privatanleger werden trotz einer Überzeichnung des Angebots ihre Zeichnungsaufträge voll zugeteilt bekommen, Zeichnungsaufträge ausgewählter institutioneller Investoren im Rahmen der Zuteilung werden gekürzt.

Starke Nachfrage

"Wesentlicher Erfolgsfaktor für die vollständige Platzierung der Kapitalerhöhung war die starke Nachfrage nach conwert-Aktien sowohl bei bestehenden als auch bei neuen Investoren", erklärte der Althaus-Investor am Dienstag weiter. Insbesondere internationale Anleger in ganz Europa hätten durch die zunehmende Internationalisierung des Unternehmens verstärkt für die Aktie gewonnen werden können.

"Aufgrund unserer klaren Fokussierung auf den zentraleuropäischen Wohnimmobilienmarkt und unserer mehr als 25jährigen Branchenerfahrung ist es uns national wie international gelungen, weitere Investoren von unserem Geschäftsmodell zu überzeugen", so Finanzvorstand Johann Kowar. (APA)

Link

Conwert
Share if you care.