Grüner wird's nimmer

21. Juni 2007, 13:54
posten

Tegernseerhof
Grüner Veltliner Kremser Selection und Superin 2004

3601 Unterloiben
Preis: 5,50 bzw. 5,90 Euro ab Hof

Eine Sorte, zwei Weine, zwei Regionen, drei Bodenarten

***

Natürlich tut man den Tegernseerhof-Weinen ein bisschen Unrecht, wenn jetzt der eine oder der andere herausgehoben wird aus einer wirklich prächtigen Serie von Grünen Veltlinern und Rieslingen. Aber es heißt nun einmal „Weintipp“ und nicht „Weinsortiment-Tipp“. Also sei auf ein Grünes-Veltliner-Pärchen aufmerksam gemacht, (das natürlich auch einzeln zu haben ist), aber hier mangels Entscheidungsfreudigkeit zugunsten des einen oder des anderen im Kombipack empfohlen wird. „Kremser Selection 2004“ stammt von den Kremstaler Flächen des Weinguts, ist auf Löss gewachsen, schmeckt kräftig pfeffrig, ziemlich voll und dicht. Als geschmackliches Gegenstück dazu trinkt man Grünen Veltliner „Superin 2004“, der auf der linken Seite der Wachauer Bundesstraße direkt vor den Toren Dürnsteins steht (aus Wien kommend, kurz bevor die Straße im S in den Dürnsteiner Tunnel führt). Der Boden ist zur einen Hälfte Urgestein zur anderen Sand: ein glasklarer, sehr geradliniger Grüner-Veltliner-Stil mit erfrischender Säure und intensiven Fruchtnoten nach weißen Pfirsichen. (ls)

Grüner Veltliner Kremser Selection 2004, 5,50 € ab Hof
Grüner Veltliner Superin 2004, 5,90 € ab Hof

  • Artikelbild
Share if you care.