Rumsfeld beauftragt Ex-General mit Strategie gegen Bomben

7. Dezember 2005, 22:37
1 Posting

Sprengfallen sind größte Bedrohung für Leben der US-Soldaten

Washington - US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld hat einen pensionierten Vier-Sterne-General mit der Leitung einer Kommission betraut, die Strategien zum Umgang mit den von irakischen Rebellen selbst gebauten Sprengsätzen entwickeln soll. Diese einfachen, oftmals aber tödlichen Sprengfallen am Straßenrand seien für die US-Soldaten im Irak zur größten Bedrohung geworden, sagten Beamte des US-Verteidigungsministeriums. Der Kommission unter Letung des ehemaligen Kommandanten der US-Streitkräfte in Bosnien, Montgomery Meigs, werde für ihre Aufgabe eine Milliarde Dollar zur Verfügung gestellt.

In einer Erklärung Rumsfelds hieß es: "Die Herausforderung, der wir durch die improvisierten Sprengsätze gegenüberstehen, ist zum Teil technologischer Art, geht darüber aber hinaus." Die Frage betreffe "die Art, wie unsere Truppen operieren, ihre Taktik und ihre Abläufe", erklärte der Minister. Beinahe täglich werden US-Soldaten im Irak zu Opfern von Sprengsätzen, die von Rebellen selbst gebaut wurden und oftmals am Straßenrand explodieren. (APA)

Share if you care.