Howard Dean vergleicht Kriege im Irak und in Vietnam

12. Dezember 2005, 19:02
2 Postings

Vorsitzender der Demokratischen Partei: "Krieg im Irak kann nicht gewonnen werden

Washington - Der Vorsitzende der amerikanischen Demokratischen Partei hat den Krieg im Irak mit dem in Vietnam verglichen. "Der Gedanke, dass die USA den Krieg im Irak gewinnen können, ist einfach falsch", sagte Howard Dean am Montag in einem Radio-Interview. Er kritisierte US-Präsident George W. Bush, der an einer "gescheiterten Strategie" festhalte. Eine solche Haltung habe während des Vietnam-Kriegs viele tausende Menschen das Leben gekostet. Der Vorsitzende von Bushs Republikanern, Ken Mehlan, bezeichnete Deans Äußerungen zehn Tage vor der historischen Parlamentswahl im Irak als gefährlich. (APA/AP)
Share if you care.