Veranstaltungen: Filmnacht, Chansons und Diskussionsrunden

6. Dezember 2005, 22:36
posten

Begleitprogramm zur Ausstellung zwischen Kultur und Soziologie

Mehrere Veranstaltungen begleiten die bis 8. Jänner laufende Ausstellung "Geheimsache: Leben" - der Bogen spannt sich dabei von Kultur über Geschichte bis zum Alltagsleben.

Gesprochenes Wort ...

Am Mittwoch, dem 7. Dezember, gibt es eine Dikussionsrunde mit AktivistInnen und ProtagonistInnen der heimischen schwul-lesbischen Bewegung; eingeladen sind unter anderem Kurt Krickler, Waltraud Riegler und Rudi Katzer.

Am Donnerstag, dem 15. Dezember, hält der Soziologe Michael Bochow einen Vortrag. Der Wahlberliner befasst sich seit den späten 80er Jahren kontinuierlich mit dem Lebensstil schwuler Männer - in Wien präsentiert er unter anderem die Ergebnisse seiner Studie über schwule Männer im dritten Lebensalter.

... und gesungenes

Zwei von "Wien ist andersrum" bekannte Acts treten während der Ausstellungszeit ebenfalls in Wien auf: Ursli Pfister ist am 17., 18. und 19. Dezember im Stadttheater Walfischgasse in seiner Rolle als "Ursula West" zu sehen; am gleichen Ort tritt Lucy McEvil Franz Schuberts "Winterreise" an; Termine sind der 6. und 8. Dezember, jeweils 20 Uhr.

Abschließend folgt im Jänner eine kulturhistorische Ergänzung der besonderen Art: In einer "Langen Nacht des LesBiSchwulen Films" werden am 7. Jänner ab 16 Uhr im Topkino die raren Beispiele queeren Filmschaffens aus Österreich gezeigt: Von "Anders als die anderen" aus dem Jahr 1919 über zwei Versionen des Klassikers "Mädchen in Uniform" (die 1958er Fassung mit Romy Schneider) bis zu den Underground-Kultfilmen "Wiener Brut" und "Rote Ohren fetzen durch Asche" aus den 80er bzw. 90er Jahren. (red)

Share if you care.