Da weaselts ja nur so!

6. Dezember 2005, 07:00
181 Postings

Der "joanneum weasels racing Kalender 2006" dekoriert schnelle Gefährte mit sexy Studentinnen und meints dabei ja nur gut - zitroniert auch für die Blauäugigkeit

Nach Jungbauern-, Feuerwehr-, Pirelli- und anderen (un-)gewollt originellen Kalendern hat sich nun die nächste große Institution aufgemacht, ihren Beitrag zur Spindverschönerung österreichischer Werkstätten zu leisten. Das "joanneum weasels racing team", ein nach eigenen Angaben kleiner, aber hochprofessioneller Rennstall an der Fachhochschule Joanneum, wollte "Maschinenästhetik gekonnt mit Grazie kombinieren" und ließ Studentinnen der FH Graz mit ihrem Boliden jr05 posieren.

Damit das ganze nicht in die "Schmuddelschiene" abgleitet, wurde der 20jährige Nica-Preisträger Markus Sucher engagiert, um die Objekte ins rechte Licht zu rücken. Schließlich und endlich war der Kalender, so Bernhard Raser vom Racing Team des Lehrgangs für Fahrzeugtechnik, auch dafür gedacht, den Sponsoren ein "kleines Dankeschön" in die Hände drücken zu können. Und da könne man sich Schmuddeleien oder andere falsche Optiken gar nicht leisten.

Billige Kritik und einfache Argumente

Dass der Kalender FH-intern nicht nur auf Gegenliebe stieß, war vorprogrammiert. Der Kalender sei für sämtliche Frauen, die ein technisches Studium wählen wollten, eine Beleidigung. Und Fahrzeugtechniker hätten sowieso nur ihre Boliden im Kopf, die sie sich halt jetzt noch dazu mit Frauenkörpern aufpeppen würden. Für Bernhard Raser billige Kritik und zu einfache Argumente. Er hätte ja gar nichts dagegen, dass Frauen technische Studien ergreifen. Er würde es im Gegenteil ja sogar begrüßen, wenn sich die Zahl der Frauen erhöhen würde. Der bislang geringe Anteil an Studentinnen sei ja nur historisch und gesellschaftlich bedingt.

Und schließlich seien in ihrem "Racing Team" auch Frauen dabei, in der Werbung, im PR, im Marketing. Die Projektleitung und die technischen Bereiche hingegen scheinen noch immer fest in männlicher Hand. So wie der Lehrgang Fahrzeugtechnik an sich mit einer einstelligen Frauenquote bei den Lehrenden. Und so wie die Chefetagen der potentiell beschenkten Sponsoren, klarerweise vornehmlich aus der Fahrzeugindustrie.

Blaue Augen oder blauäugig?

Und tatsächlich scheint sich das Team darüber einig zu sein, dass der Kalender weder sexistisch, noch ausbeuterisch, sondern nur "gut gemeint", originell und ok, ja, natürlich auch erotisch sei. Glaub ich gern. Also, gegen Erotik bin ich die Letzte, die wettert. Erotik hat aber auch etwas mit Bildern, Vorstellungen, Klischees und Rollenzuschreibungen zu tun. Was und wer ist erotisch und woher kommt das? Wer hier die Stereotypen nicht erkennen will, der muss naiv geheißen werden. Doch diese Blauäugigkeit macht die Sache an sich nur nicht besser. So ist es vor allem auch schade, dass junge, kreative und doch eigentlich innovative (sollte man doch annehmen, oder?) Studierende, anstatt sich vom billigen Sumpf der "schnellen Boliden und sexy Boxenschlampen" abzuheben, die ewig gleichen Klischees wieder nur reproduzieren.

Schade ist es auch, dass den Herren und sehr wahrscheinlich auch den fotografierten Frauen nicht klar zu sein scheint, eben welche dieser Bilder sie mit ihrem "Kunstwerk" vermitteln. Da werden einerseits die schnellen, von Männerhand geschaffenen Boliden gezeigt, und daneben die Mädels als "erotischer Aufputz". Na, und jetzt raten wir gemeinsam: wer bekommt am Ende den Kompetenzvorsprung? In einer Verhandlung mit den umgarnten Sponsoren, wer wird als ArbeitskollegIn und Fachmann/-frau eher ernst genommen? Die Herren der (technischen) Schöpfung oder die Damen der Grazie? Und wer's nicht glaubt, soll's doch selber ausprobieren. Auf die Motorhaube, Herr Raser!

(e_mu)

06.12.2005
  • Damits nicht nur sportlich, sondern auch spritzig wird: im "joanneum weasels racing team Kalender 2006" werden Kraftfahrzeuge mit kessen Studentinnen "dekoriert". Das Team musste sich dafür mit "billiger Kritik" und "einfachen Argumenten" auseinandersetzen.
    joanneum weasels racing team/red
    Damits nicht nur sportlich, sondern auch spritzig wird: im "joanneum weasels racing team Kalender 2006" werden Kraftfahrzeuge mit kessen Studentinnen "dekoriert". Das Team musste sich dafür mit "billiger Kritik" und "einfachen Argumenten" auseinandersetzen.
Share if you care.