"Money back"

14. Dezember 2005, 13:51
posten

Die Eiserne Lady und ihr Briten-Rabatt

Den so genannten Britenrabatt hat Margaret Thatcher 1984 ihren EU-Staatschefkollegen nach fünfjährigen Verhandlungen abgerungen. "I want my money back"- so ihr bereits legendärer Ausspruch.

Anfang der Achtzigerjahre war Großbritannien das zweitärmste Land der EU und bekam aufgrund der industriellen Struktur sehr wenig Geld aus dem EU-Agrartopf. Daher wurde dieser Rabatt gewährt. Finanziert wird er von den anderen EU-Staaten, allen voran von Frankreich und Italien.

Derzeit beträgt der Rabatt auf die britischen EU-Einzahlungen 4,7 Milliarden Euro im Jahr. Ohne Änderungen würde er in der nächsten Finanzperiode 2007 bis 2013 auf bis zu 7,7 Mrd. Euro steigen.

Der neue Vorschlag von Großbritanniens Premier Tony Blair sieht vor, dass der Beitragsrabatt um 1,5 Milliarden Euro pro Jahr sinken würde. Bisher haben die EU-Nettozahler stets eine weitaus kräftigere Senkung gefordert. (miba, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 06.12.2005)

Share if you care.