Hurrikan "Epsilon" tobt weiter über dem Atlantik

6. Dezember 2005, 16:45
posten

Mit 150 Stundenkilometern unterwegs

Bochum - Auch fünf Tage nach dem Ende der offiziellen Saison tobt Hurrikan "Epsilon" weiter über dem Atlantischen Ozean. "Die Saison 2005 hält sich an keine Regeln", teilte der Wetterdienst Meteomedia am Montag in Bochum mit. Seit drei Tagen befinde sich der Wirbelsturm zwischen den Azoren und Bermuda - am Montag in Böen mit mehr als 150 Stundenkilometern. "Solche Dezemberstürme sind an sich schon sehr selten", sagte Thomas Sävert, der Hurrikanexperte des Wetterdienstes. Land sei bisher aber nicht bedroht.

"Epsilon" halte sich, obwohl das Wasser im Atlantik mit 21 Grad Celsius für Hurrikans eher kühl sei. "In dieser Region kommen sie in dieser Stärke sonst nicht vor", sagte Sävert. "Epsilon" ist der 26. Tropische Sturm und der 14. Hurrikan des Jahres. Damit werden die bisherigen Rekorde deutlich übertroffen. (APA/dpa)

Share if you care.