Einkauf bei Rhapsody künftig auch per Webbrowser

9. Februar 2006, 13:05
posten

Keine eigene Software mehr nötig um in den Online-Musik-Dienst von Real Networks hineinzuschnuppern

Wie die meisten anderen Services - allen voran Apples iTunes Music Store - verlangte Real Networks für den Einkauf bei seinem Online-Musik-Dienst Rhapsody bisher den Einsatz einer speziellen Software. Zumindest teilweise will man das Angebot nun öffnen und per Webbrowser zugänglich machen.

Möglichkeiten

Auf diese Weise will man es UserInnen leichter machen, das Service kennen zu lernen, ohne gleich einen Client installieren zu müssen. Online können dann auch die ersten 25 Songs gratis heruntergeladen werden, wer allerdings das Abo-Service voll nutzen will, muss dann erst recht die Client-Software installieren. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.