Mobile Sicherheit

12. Dezember 2005, 13:00
posten
[] Bluetooth:

Steht für die drahtlose Vernetzung von Geräten über kurze Distanz. Bluetooth bietet eine Schnittstelle, über die sowohl Mobiltelefone und Kleincomputer (Personal Digital Assistant, PDA) als auch Computer miteinander kommunizieren können.

[] Elektromagnetische Felder:

Sie entstehen in der Umwelt unter anderem durch das Stromversorgungsnetz und den Mobilfunk. Diese Felder lassen sich verschiedenartig beschreiben: durch ihre Stärke (Amplitude) und ihre Wellenlänge (bzw. - reziprok - durch die Schwingungszahl pro Sekunde = Frequenz).

[] Elektrosmog:

Sammelbegriff für die Umweltverunreinigung durch elektromagnetische Felder und Strahlungen. Das Wort entstand aus der Zusammenfügung von "Elektro" mit der Bezeichnung "Smog" (diese wiederum eine Zusammenziehung der englischen Begriffe "smoke"/Rauch und "fog"/Nebel) für Dunstglocke bzw. Luftverunreinigung.

[] Mobile Signatur:

Dank der mobilen Signatur können sich nun auch Handybesitzer zum Beispiel beim Onlinebehördengang eindeutig identifizieren. Durch die Eingabe eines persönlichen PIN wird eine Signatur hergestellt. Sie wird von einer speziellen SIM-Karte generiert und als verschlüsselte Nachricht gesendet.

[] W-LAN:

Drahtlose Vernetzung, die größere Sendeleistungen und Reichweiten und im Allgemeinen auch höhere Datenübertragungsraten aufweist als Bluetooth. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 5. 12. 2005)

Share if you care.