Mann wollte Streit schlichten und wurde niedergestochen

6. Dezember 2005, 16:47
posten

Türsteher einer Disco in der Hofmühlgasse stach drei Mal zu und floh

Wien - Eigentlich wollte er nur einen Streit schlichten, als er vor einer Disco in der Hofmühlgasse in Wien-Mariahilf Opfer einer Messerattacke wurde: Der 34-jährige Zwilin H. aus Wien-Favoriten wurde am Sonntagmorgen Zeuge eines Streits zwischen einem bisher unbekannten Gast und einem Türsteher. Entgegen ersten Angaben wurde H., nachdem er versuchte, den Streit zu deeskalieren, vom Türsteher - und nicht vom Gast - niedergestochen.

Nach seinem Schlichtversuch ließ H. die beiden Streithähne alleine. Der Türsteher holte daraufhin aus der Discothek ein Messer, stürzte sich auf den 34-Jährigen und rammte ihm die Waffe in Schulter, Oberarm und Becken. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht, der Türsteher trat die Flucht an. Nach ihm wird gefahndet, wie die Polizei am Montag mitteilte. (APA)

Share if you care.