Edvertising wirbt für "DieBike"

27. Dezember 2005, 15:08
10 Postings

Ed Zögl setzt auf verschiedene Hinterteile, um Österreichs größte Motorradmesse in Szene zu setzen

Ed Zögl, selbst begeisterter Motorradfahrer, überzeugte die von Frau Karin Munk geführte Arge 2Rad sowie die Veranstaltungsagentur Adwerba unter Holger Hummelbrunner mit einem Konzept für die kommende "DieBike", Österreichs größte Motorradmesse.

Mit der Abbildung verschiedener Hinterteile auf Anzeigen, Citylights, Prospekten und Infoscreens wird "Erotik versprüht und dem potentiellen Besucher klargemacht, dass sein Hintern, von dem er ja nur den einen hat, ganz schön was zu tun haben wird, wenn er ihn auf die dort ausgestellten 600 neuen Motorräder setzen will", heißt es im Pressetext.

Im Hörfunk wird die Kampagne fortgesetzt: Mit sprechenden Motorrädern die um die Gunst der Probe sitzenden Hintern wetteifern und es "echt cool finden, dass sie – im wahrsten Sinn des Wortes – endlich unter die Leute kommen". (red)

Credits

Kunde: Arge 2Rad | Veranstalter, Media-Agentur und Abwicklung: Adwerba | Creative Director Ed Zögl | Art Director Michaela Dibl | Fotograf Florian Neumüller

  • Artikelbild
    foto: edvertising
  • Artikelbild
    foto: edvertising
Share if you care.