Solana führt in Belgrad Gespräche mit Staats- und Regierungsspitze

6. Dezember 2005, 16:10
6 Postings

Hauptthemen: EU-Annäherung, Kosovo und Unabhängigkeitsreferendum in Montenegro

Belgrad - Der EU-Außenpolitikbeauftragte Javier Solana führt heute in Belgrad Gespräche mit der gesamten Staats- und Regierungsspitze. Die Hauptthemen: Der Prozess der EU-Annäherung, Verhandlungen über den künftigen Status des Kosovo, die Situation im serbisch-montenegrinischen Staatenbund und das geplanten Referendum über die Unabhängigkeit Montenegros. Solana wird im Anschluss am Dienstag auch Pristina besuchen.

Solana wird in Belgrad mit dem Staatschef sowie dem Außenminister Serbien-Montenegros, Svetozar Marovic und Vuk Draskovic, den Präsidenten der beiden Teilrepubliken, Boris Tadic (Serbien) und Filip Vujanovic (Montenegro) sowie den Premiers Vojislav Kostunica und Milo Djukanovic zusammenkommen. Geplant ist auch ein Gespräch mit dem montenegrinischen Oppositionsführer Predrag Bulatovic. Laut Belgrader Medien wird Solana montenegrinische Politiker erneut auffordern, auf einseitige Schritte hinsichtlich des Referendums zu verzichten. Die Regierung in Podgorica will das Unabhängigkeitsreferendum spätestens bis Ende April 2006 abhalten. Die Opposition, die sich für den Erhalt des serbisch-montenegrinischen Staatenbundes einsetzt, ist gegen das Referendum. (APA)

Share if you care.