Auslandsiraker in 15 Staaten können am 15. Dezember wählen

5. Dezember 2005, 13:51
posten

Auch in Österreich

Amman - Im Ausland lebende Iraker können sich in 15 Ländern an der Wahl zum neuen Parlament ihrer Heimat am 15. Dezember beteiligen. Voraussetzung ist eine Registrierung als Wahlberechtigter, teilte am Sonntag ein Sprecher des irakischen Vorbereitungskomitees in der jordanischen Hauptstadt Amman mit. Zu den europäischen Ländern zählen Österreich, Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Schweden, die Niederlande und die Türkei.

An der Wahl zur Übergangsnationalversammlung Ende Jänner, der ersten freien Parlamentswahl im Irak seit mehr als 50 Jahren, hatten sich in Deutschland rund 95 Prozent der registrierten Iraker beteiligt. Bundesweit hatten sich 26.416 Wähler - 47 Prozent der in Deutschland lebenden Iraker - registrieren lassen, hatte die zuständige Organisation für Migration (IOM) mitgeteilt. Für die dreitägigen Wahlen in damals 14 Ländern hatte sich mit etwa 280.000 nur gut ein Viertel der im Ausland lebenden Iraker überhaupt registrieren lassen. In München hatten auch die in Österreich, Italien und Ungarn registrierten Exil-Iraker ihre Stimme abgegeben. (APA)

Share if you care.