Onassis-Erbin Athina hat geheiratet

12. Dezember 2005, 22:20
5 Postings

Milliardenerbin gab Springreiter de Miranda Neto am Samstag in Sao Paulo das Jawort - Vater fehlte beim Fest

Sao Paulo - Eine der reichsten Frauen der Welt, die Enkelin des legendären griechischen Tycoons Aristoteles Onassis, Athina Onassis-Roussel, hat geheiratet. Die Milliardenerbin gab dem zwölf Jahre älteren Springreiter Alvaro Alfonso de Miranda Neto am Samstagabend (Ortszeit) in der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo das Jawort.

Das anschließende Fest fand unter strengen Sicherheitsvorkehrungen in den tropischen Gärten der Stiftung "Maria Luisa Oscar Americano" statt. Dabei handelt es sich um eine Mischung aus Museum und riesiger Festanlage, deren Miete etwa 55.000 Euro pro Tag beträgt.

Die Gesellschaftsjournalistin Joyce Pascowitsch berichtete in ihrer Onlinekolumne, unter den rund 700 Gästen habe nicht nur Athinas Vater Thierry Roussel gefehlt, der gegen die Trauung gewesen sein soll. "Vom internationalen Jet Set wurde niemand gesichtet", schrieb sie am Sonntag. "Das Fest war schlichter, als man es sich jemals hätte denken können."

Unter den bekannten Gästen seien jedoch der frühere brasilianische Weltklasseschwimmer Gustavo Borges und der Springreiter-Star Rodrigo Pessoa gewesen. Bei der Onassis- Stiftung in Athen, die mit Athina (20) wegen des Präsidentenamtes der Organisation streitet und ein riesiges Vermögen verwaltet, hatte niemand eine Einladung erhalten. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Ein Archivfoto von Milliardenerbin Athina Onassis-Roussel und Springreiter Alvaro Alfonso de Miranda Netok, die einander am Samstagabend in der brasilianischen Wirtschaftsmetropole Sao Paulo das Jawort gaben.

Share if you care.