Gladbach und Elber geschieden

15. Dezember 2005, 10:45
4 Postings

Vertrag des Brasilianers aufgelöst - Bankdrücker hatte zuletzt Coach Köppel öffentlich kritisiert

Berlin - Der deutsche Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat sich am Samstag "in beidseitigem Einvernehmen" mit sofortiger Wirkung von Problemkind Giovane Elber getrennt. Der Vertrag des 33-jährigen Brasilianers, der Gladbach-Trainer Horst Köppel zuletzt öffentlich kritisiert hatte, wäre ursprünglich bis Juni 2006 gelaufen. Erst am Donnerstag war der Ex-Goalgetter des FC Bayern - mit 133 Toren ist er nach wie vor erfolgreichster Legionär in der Bundesliga-Geschichte - von seinem Klub mit 10.000 Euro Geldstrafe abgemahnt worden.

Elber war im Jänner 2005 vom französischen Meister Olympique Lyon zu den Borussen gewechselt, hat auf Grund einer Knie- und einer Knöchelverletzung sowie daraus resultierenden anhaltenden Fitnessproblemen aber nicht mehr als vier Spiele bzw. insgesamt 40 Bundesliga-Minuten für Mönchengladbach bestritten. Schon in Lyon hatte Elber seinen Vertrag vorzeitig aufgelöst, nachdem er sich entgegen den Willen seines damaligen Klubs einer zweiten komplizierten Operation seines rechten Beins unterzogen hatte. (APA/AFP)

Share if you care.