Nächtliche Schwerpunktkontrollen in Oberösterreich: 214 Anzeigen

4. Dezember 2005, 20:29
2 Postings

47 Führerscheinabnahmen wegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr

Linz - Nächtliche Schwerpunktkontrollen in Oberösterreich brachten Anzeigen gegen 214 Autofahrer. 47 Lenker mussten ihre Führerscheine wegen Alkohol- oder Drogenbeeinträchtigung abgeben. Das gab die Polizei am Samstag in Presseaussendungen bekannt. Das Landespolizeikommando Oberösterreich und das Stadtpolizeikommando Wels führten in der Nacht auf Samstag 368 Alkomat-Tests durch. 76 Personen waren alkoholisiert. Negativer Spitzenreiter war ein Mann aus dem Bezirk Freistadt mit 1,8 Promille Alkohol im Blut.

Vier Drogenlenker wurden ebenfalls aus dem Verkehr gezogen. Acht Fahrer waren ohne Führerschein unterwegs. Einer Person wurde ein verbotener Schlagring abgenommen. Bei 32 Fahrzeugen fehlten die Autobahnvignetten. Zu den insgesamt 214 Anzeigen kamen 350 Organstrafverfügungen. (APA)

Share if you care.