NBA: Bittere Rückkehr nach Detroit

4. Dezember 2005, 11:50
posten

Larry Brown unterlag mit NY Knicks an früherer Wirkungsstätte - Richard Hamilton mit 40 Punkten überragend

Auburn Hills/Michigan - Richard Hamilton hat seinem ehemaligen NBA-Trainer Larry Brown am Freitag die Rückkehr an seine frühere Wirkungsstätte vermiest. Der Guard führte die Detroit Pistons mit 40 Punkten zu einem 106:98-Hemsieg gegen die New York Knicks. Brown war im Sommer nicht ohne Kontroversen von den Pistons, die er 2004 zu deren dritten Meistertitel und 2005 ins Finale geführt hatte, nach New York gewechselt.

Während die Knicks bereits die zehnte Saisonniederlage kassierten, ist Detroit mit einer Siegbilanz von 12:2 weiter Liga-Spitze. Hinter dem Team aus der Autometropole setzten sich die Miami Heat mit einem 98:87-Erfolg bei den Sacramento Kings an die zweite Stelle der Eastern Conference. Rekordmeister Boston Celtics musste sich trotz 43 Punkten und 11 Rebounds von Paul Pierce zu Hause den Chicago Bulls 102:106 geschlagen geben.

Im Duell der beiden schlechtesten NBA-Teams setzten sich die Toronto Raptors bei den Atlanta Hawks dank eines Korbes von Rookie Charlie Villanueva 2,5 Sekunden vor Schluss mit 102:101 durch und landeten ihren zweiten Saisonsieg. (APA)

Share if you care.