Veranstaltungstipp: Erinnerungsarbeit

2. Dezember 2005, 20:36
posten

Karin Bergers jüngster Film "Unter den Brettern hellgrünes Gras" über Ceija Stojka mit anschließender Lesung

4. 12., Erinnerungsarbeit Die österreichische Filmemacherin Karin Berger setzt sich mit ihrem jüngsten Dokumentarfilm "Unter den Brettern hellgrünes Gras" ein weiteres Mal mit Ceija Stojka und ihrer Geschichte als von den Nationalsozialisten verfolgte Romni auseinander. Im Anschluss an die Erstaufführung des Films stellen Elisabeth Brainin und Karin Berger Stojkas Buch "Träume ich, dass ich lebe?" vor. Brigitta Burger-Utzer führt ein Gespräch mit der Protagonistin. Empfehlung! (irr, DER STANDARD Printausgabe, 03./04.12.2005)
Filmcasino,
5., Margaretenstr. 78,
Kartenres. unter (01) 581 39 00 25
Beginn: 13.00
Share if you care.