Enzyklopädie über Saami-Volk veröffentlicht

3. Dezember 2005, 12:00
posten

Publikation ist auch im Internet verfügbar

Helsinki - In Helsinki ist am Freitag erstmals eine umfassende Enzyklopädie über das nordeuropäische Saami-Volk veröffentlicht worden. In dem von der finnischen Literaturgesellschaft verlegten, in englischer Sprache erschienenen Buch finden sich knapp 700 Einträge über verschiedene Aspekte von Geschichte, Sprache und Kultur des über vier Staaten in Nordeuropa verstreuten Volks. Die Enzyklopädie ist auch im Internet verfügbar und soll dort auf aktuellstem Stand gehalten werden.

Die als Ehrengast anwesende Vorsitzende des Permanenten Forums für indigene Fragen bei der UNO, Victoria Tauli Corpuz, sagte anlässlich der Präsentation der Enzyklopädie, sie wünsche sich für die Zukunft mehr derartige Initiativen auch in anderen Weltgegenden. Das Projekt sei richtungsweisend auch im Zusammenhang mit der geplanten Erstellung eines UNO-Reports über die Lage indigener Völker. Sie hoffe, dass dieser Bericht bis Ende 2007 fertig gestellt werden könne, so Tauli Corpuz.

Bedeutung indigener Völker

Die UNO-Vertreterin betonte die Bedeutung indigener Völker für die kulturelle Vielfalt der Weltbevölkerung: "Wir gehen heute davon aus, dass es auf der Erde ungefähr 6.000 verschiedene Kulturen beziehungsweise Sprachen gibt. 4.000 sind unter den indigenen Völkern zu finden."

Ziel des von der Universität Helsinki koordinierten Saami-Enzyklopädie-Projektes ist es, die bisher überwiegend von außen betrachtete und erforschte Kultur der Saami durch Informationen aus den Reihen des heute knapp 70.000 Menschen zählenden, einzigen indigenen Volks Europas zu ersetzen. Risto Pulkkinen von der Universität Helsinki erinnerte daran, dass die Erforschung von Kultur und Geschichte der Saami noch bis vor einem Jahrzehnt unter dem Namen "Lappologie" geführt wurde - also auf dem von fremden Kulturen gegebenen Namen "Lappen" beruhte. Heute spreche man international von "Saami Studies", so Pulkkinen. (APA)

Share if you care.