Auch Kulturwissenschafter sollen gründen

20. Februar 2006, 16:21
3 Postings

Uni Klagenfurt bietet mit Entrepreneurship-Zertifikat Unterstützung für AbsolventInnen, die sich selbstständig machen wollen

Was man bisher eher Absolventen der Betriebswirtschaft zugetraut hat, soll nun auch Studierenden der Kultur- und Naturwissenschaften möglich sein: die Gründung des eigenen Unternehmens.

Großes Interesse

An der Universität Klagenfurt wurde dafür ein zweisemestriges Ausbildungsprogramm geschaffen, wobei man am Ende ein international gültiges Entrepreneurship-Zertifikat in Händen hält. Das Interesse ist beachtlich: 276 Studierende verschiedener Studienrichtungen (davon 50 Prozent Kulturwissenschafter) haben sich im laufenden Wintersemester für die acht entsprechenden Lehrveranstaltungen angemeldet, die im Rahmen der Wahlfächer angerechnet werden. Modul 1 (Basismodul) vermittelt eine Einführung in die gründungsorientierte Betriebswirtschaftslehre sowie Grundlagen des Finanz- und Rechnungswesens.

Interdisziplinär

In Modul 2 (Aufbaumodul) erfahren die Studierenden etwas über Businesspläne und haben die Möglichkeit, Gastvorträge von Unternehmensgründern zu hören und mit ihnen zu diskutieren. In Modul 3 (Spezialisierungsmodul) geht es dann um Kreativitätstechniken, unternehmerische Probleme, Fallstudien und Gründungsprojekte. Erich Schwarz, Inhaber des Lehrstuhls für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung an der Uni Klagenfurt, sieht den besonderen Vorteil für die Studierenden in der interdisziplinären Ausrichtung: "Studierende der Kulturwissenschaften, Informatik und Wirtschaftswissenschaften setzen sich mit der Selbstständigkeit auseinander und denken über gemeinsame Projekte nach."

Schwarz kooperiert dabei mit dem Kärntner Gründerzentrum build, das seit 2002 14 akademischen Gründern bei der Umsetzung ihrer innovativen Geschäftsideen sowohl mit Know-how als auch finanziell unter die Arme gegriffen hat. Der Schwerpunkt dort liegt in Informatik und Elektronik, aber auch in Architektur und Pädagogik. (DER STANDARD-Printausgabe, 3.12.2005)

Von Josef Schneeweiß
  • Das zweisemestrige Ausbildungsprogramm zum Erwerb eines Entrepreneurship-Zertifikats an der Universität Klagenfurt findet reges Interesse.
    foto: uniklu/big

    Das zweisemestrige Ausbildungsprogramm zum Erwerb eines Entrepreneurship-Zertifikats an der Universität Klagenfurt findet reges Interesse.

Share if you care.