Emco peilt 2005 Umsatzplus an

8. Dezember 2005, 17:44
posten

Der zu Mirko Kovats' A-Tec-Gruppe gehörende Salzburger Maschinenbauer erwartet rund 85 Millionen Euro Jahresumsatz (Vorjahr 77,2 Millionen)

Salzburg - Der Salzburger Maschinenbauer Emco, der zur A-Tec-Gruppe des Industriellen Mirko Kovats gehört, freut sich über einen gut gefüllten Auftragspolster. Im November verzeichnete der Produktionsstandort Hallein einen Rekordumsatz von 11,3 Mio. Euro. Der Jahresumsatz für den Standort Hallein werde voraussichtlich bei 85 Mio. Euro liegen, erklärte Geschäftsführer Gerhard Glanz am Freitag gegenüber der APA. Im vergangenen Jahr setzte Emco in Hallein 77,2 Mio. Euro um.

Angesichts der guten Auftragslage hoffe man für 2005 auf einen Rekordgewinn, teilte das Unternehmen mit. In Hallein arbeiten 370 Beschäftigte. Die Exportquote des weltweit tätigen Werkzeugmaschinenherstellers liegt bei rund 80 Prozent. Emco ist Teil der A-Tec Industries AG und beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter an Produktionsstandorten in Österreich, Deutschland, Italien und Tschechien. (APA)

Share if you care.