UIAG: UniCredit hält nach HVB-Übernahme mittelbar 9,44 Prozent

8. Dezember 2005, 17:43
posten

Nach dem Erwerb von Stamm- und Vorzugsaktien

Wien - Nach dem Erwerb von Stamm- und Vorzugsaktien der Bank-Austria-Mutter HypoVereinsbank (HVB) hält die italienische Großbank UniCredit am börsenotierten Wiener Mittelstandsfinancier UIAG mittelbar 9,44 Prozent der Stimmrechte. Dies gab der UIAG-Vorstand in einer Pflichtmitteilung im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" (Freitag-Ausgabe) bekannt. Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), die nun ebenfalls zum UniCredit-Imperium gehört, hält derzeit unmittelbar 12,97 Prozent an der Unternehmens Invest AG (UIAG). (APA)
Share if you care.